Schlagwort-Archiv: Hautpflege

Biologische Naturkosmetik

Die Haut ist nicht nur das größte Organ, sondern auch das, welches sehr viele Aufgaben zu erfüllen hat. Sie regelt nicht nur die Körpertemperatur und den gesamten Kreislauf eines Körpers, sondern ihre größte Aufgabe besteht darin, als besonders starker Schutzmantel, den Körper vor äußeren Belastungen, Umwelteinflüssen sowie auch chemischen Einwirkungen zu schützen, aus diesem Grund, ist die Pflege der haut sehr wichtig und um sie optimal, aber auch richtig zu pflegen, eignet sich Biologische Naturkosmetik besonders gut. Eine Haut, die durch Biologische Naturkosmetik sehr gesund aussieht, zeigt auch das seelische sowie das körperliche Wohlbefinden des Körpers. Bedingt durch die zahlreichen in der Umwelt entstandenen Schadstoffe, neigen immer mehr Menschen zu empfindlicher Haut, die durch Kosmetik die mit Düften und Chemie angereichert sind, noch mehr Schäden bekommen können.

Biologische Naturkosmetik ist aus rein pflanzlichen Stoffen hergestellt, die aus ökologischem Anbau sind und somit keinerlei Schadstoffe mitbringen. Insbesondere eine empfindliche Haut, die schon auf kleinste Veränderungen reagiert, kann durch Pflege mit Biologische Naturkosmetik, die eigene Schutzfunktion der Haut verstärken. Für Allergiker ist Biologische Naturkosmetik schon unverzichtbar geworden. Durch die Pflege mit herkömmlicher Kosmetik können Allergiker schuppige, trockene und oftmals auch rissige haut bekommen. Biologische Naturkosmetik ist genau auf diese Bedürfnisse hin hergestellt, sodass Biologische Naturkosmetik allein durch die vorhandene Kraft verschiedener Pflanzen eine solch empfindliche Haut wieder herstellt.

Ebenso verzichtet Biologische Naturkosmetik auf Tierversuche, auch ist sie nicht durch radioaktive Strahlung geschädigt und es finden sich auch keine versteckten Inhaltsstoffe aus Erdölprodukten.

Hautcreme für Kinder

Allgemeines über Hautcreme für Kinder

Die Pflege eines Kindes spielt eine wichtige Rolle. Man möchte ihm alles Gute geben. Um eine wirklich gute Pflege anbieten zu können, müssen die richtigen Pflegeprodukte, u.a. Hautcreme für Kinder, ausgewählt werden. Da die Auswahl sehr groß ist, muss man sich damit vor dem Kauf befassen und überlegen, was die Creme, besonders die Hautcreme für Kinder, bewirken soll.
Überlegungen

Es ist sinnvoll, dabei an sich zu denken und zu überlegen, welche Auswahlkriterien man selbst hat. Bei einem Kind darf nicht vergessen werden, dass die Haut aufgrund ihrer hohen Empfindlichkeit gegenüber solchen Stoffen besonders geschützt werden muss, damit sie nicht darauf reagiert. Deswegen sollte die Hautcreme für Kinder aus wenig bis keinen Parfümstoffen bestehen. Ebenso zu beachten ist der Alkoholanteil, der normalerweise sehr gering bis gar nicht vorhanden sein sollte, damit das Kind nicht mit einer Hautreizung belästigt wird.

Hautcreme Eigenschaften

Eine Hautcreme für Kinder muss leicht aufzutragen sein. Besitzt die Creme, was man an einem lang anhaltenden, fettigen und daher feuchten Film auf der Haut erkennen kann, einen sehr hohen Fettanteil? Dann sollte man die Hautcreme wechseln. Besonders in der Winterzeit sollten die Kinder durch eine ordentliche Creme geschützt werden, da diese meist auch für das Gesicht genutzt wird. Sie sollte schnell einziehen, damit die Kälte nicht beißen kann. Und im Sommer sollte die eingecremte Haut kein Anreiz für lästige kleine Fliegen werden. Außerdem hinterlässt sie dann unschöne Spuren auf der Kleidung. Bei der Auswahl achten Sie bitte unbedingt darauf, dass sich die Hautcreme für Kinder leicht auftragen lässt und auch schnell einzieht. Sie sollte nach Möglichkeit leicht abwaschbar und frei von lästigen und überflüssigen Duftstoffen und schädigendem Alkohol sein. Nur dann kann die Hautcreme für Kinder das ganze Jahr zur Pflege genommen werden. Die Marke sollte bei Gefallen und Verträglichkeit erst einmal mehr nicht gewechselt werden.